In Luxemburg gegen den Abwärtstrend – 3. Mannschaft in Schweinfurt im Einsatz

 
04.09.2018
 

Am kommenden Wochenende geht es mehr denn je in dieser Saison, um den zweiten Saisonsieg. Gegen den bis dahin sieglosen Aufsteiger aus Luxemburg, wollen die Sabres wieder in die richtige Spur kommen.

 

Florian Ewertz kehrt in sein Wohnzimmer des letzten Jahres zurück, Nathalie Ebertz gibt ihr Debüt im Ulmer Trikot und Patrick Dorner ist wieder genesen. Gute Gründe den Abwärtstrend aus den letzten Spielen zu stoppen. Unterschätzen dürfen die Sabres den Aufsteiger aus dem Nachbarland, auf gar keinen Fall. Stehen die Gastgeber doch eigentlich schon mit dem Rücken zur Wand und werden gerade in heimischer Halle, alles Auffahren um die Punkte zu behalten.

 

Die Münsterstädter wollen schnell spielen, wollen gegen die großen Spieler des Gegners hart verteidigen. Damit wollen die Ulmer den Wirkungskreis von den Luxemburgern einschränken. Selber möchte man die eigene Trefferquote wieder nach oben schrauben.

 

Trainer Thorsten Schmid geht optimistisch in die Partie, hebt jedoch warnend den Zeigefinger: „Wir wollen unbedingt dieses Spiel gewinnen! Luxemburg wird alles in die Waagschale werfen und wir müssen gegenhalten. Wenn wir nicht mit 100% spielen, dann wird es schwer für uns!“

Spielbeginn ist am Sonntag um 15.00 Uhr in Luxemburg!

 

Am Samstag reist die 3. Mannschaft nach Schweinfurt um dort gegen den Gastgeber und das Team aus Bamberg zu spielen. Für die junge Truppe, soll es ebenfalls den zweiten Erfolg in dieser Runde geben.

Verzichten müssen die Ulmer auf Spielertrainer Manfred Wolf! Thorsten Schmid wird ihn an der Seitenlinie vertreten.

 

Hoffen wir auf drei Ulmer Siege!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de