Nathalie Ebertz stößt zum Ulmer Bundesligateam dazu

 
03.09.2018
 

Die großgewachsene Münchnerin spielte viele Jahre sehr erfolgreich Basketball außerhalb des Rollstuhls. Mehrere Verletzungen an den Sprunggelenken sorgten dafür, dass die 27-Jährige seit kurzer Zeit, unsere Sportart im Sitzen ausübt. In Ulm soll sie ihre ersten Minuten in der 2. Bundesliga sammeln. Mit einer Doppellizenz ausgestattet, wird sie auch weiterhin für ihren Heimatverein RBB München aufs Parket rollen.

 

„Nathalie hat einen sehr guten Wurf und kann das Spiel lesen. Man merkt ihr die große Erfahrung im Basketball an. Arbeiten müssen wir definitiv noch im Umgang mit dem Rollstuhl und in der Verteidigung. Aber das bekommen wir schon hin“, sagt Trainer Thorsten Schmid mit einem lächeln im Gesicht.

 

Die Ulmer sind froh, dass sich eine Spielerin mit viel Potential dem Verein anschließt und damit weitere Wechselmöglichkeiten mitbringt. Ziel ist es, dass Nathalie sich schnell an das Niveau gewöhnt und den Sabres im Kampf um einen besseren Tabellenplatz helfen kann!

 

Wir haben Nathalie zu ihrem Wechsel befragt:

 

Hallo Nathalie und herzlich Willkommen bei den Ulmer Sabres! Was war den der sportliche Grund für deinen Wechsel nach Ulm?

„Ich liebe die Herausforderung und nach erst 10 Monaten im Rollstuhlbasketball schon die Chance zu bekommen 2. Liga in Ulm zu spielen, ist sportlich genau das was ich suche. Immer am Limit zu arbeiten, um das Maximum zu erreichen!“

 

Was versprichst du dir denn vom Wechsel nach Ulm?

„Ich verspreche mir von meinem neuen Team in Ulm, die sportliche Unterstützung zu bekommen, die ich für meine sportliche Entwicklung brauche, um irgendwann auf höchstem Niveau spielen zu können.“

 

Was sind deine Ziele mit dem Team und was sind deine persönlichen Ziele?

„Meine Ziele mit dem Team sind, es die Liga zu halten, jedes Training hart zu arbeiten um die Spiele zu gewinnen und natürlich Spaß zu haben. Nur so kann man auch erfolgreich sein!

Persönlich möchte ich im Training hart an mir arbeiten um das Beste zu geben. Meine Erfahrungen weiter zu geben und eine sportliche und eine freundschaftliche Stütze im Team zu werden!“

 

Schon am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Luxemburg wird Nathalie das erste Mal dabei sein! Nun bleibt uns nichts weiter zu sagen als, HERZLICH WILLKOMMEN NATHALIE!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de