Ulmer Sabres wollen in Frankfurt den zweiten Saisonsieg – 3. Mannschaft feiert Heimpremiere

 
31.08.2018
 

Am kommenden Samstag sind wieder zwei Ulmer Teams im Einsatz. Während die Bundesligamannschaft nach Frankfurt muss, spielt die 3. Mannschaft um Spielertrainer Manfred Wolf in heimischer Halle! Als Gäste begrüßen wir die Mannschaften des USC München und aus Kaufbeuren.

 

Am 4. Spieltag der 2. Bundesliga wünschen sich die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen den zweiten Saisonsieg. Nach der bitteren Niederlage in Belgien vergangene Woche, möchten es dieses Mal Dominik Bloching und Co in der Ferne besser machen! Die neu formierte Spielgemeinschaft aus den Frankfurt Skywheelers und der Reserve des RSV Lahn-Dill, hatte über den Sommer hinweg wohl den größten Umbruch in der zweiten Liga! Ein neuer Trainer, der aus zwei Teams eines formen musste, hat mit dem Auswärtssieg bei starken Salzburgern bereits bewiesen, dass das Projekt Lahn-Dill Skywheelers ein Erfolg werden kann.

Wer letztendlich auf dem Parket stehen wird bei den Hessen, ist nicht bekannt. Wurden doch vor der Saison mehrere Spieler mit Bundesligaerfahrung gemeldet, welche in den ersten drei Spielen jedoch noch nicht zum Einsatz gekommen sind. Ein großes Augenmerk muss die Ulmer Defense auf Tim Dietrich legen. Er führt die talentierte Mannschaft im scoring deutlich an. Dazu kommt mit Marco Zwerger ein Aufbauspieler der schon einige Titel mit der ersten Mannschaft des RSV Lahn-Dill gewinnen konnte.

 

Für die Ulmer Sabres wird es wichtig sein, die positiven Dinge welche man in St. Vith richtiggemacht hat, mit in die nächste Partie zu nehmen. Trainer Thorsten Schmid sagt folgendes im Vorfeld des Spiels: „Wir werden uns zwar auf den Gegner vorbereiten, aber für mich ist es wichtiger, auf uns selber zu schauen. Wir haben genügend Power im Angriff und die nötige Schnelligkeit in der Defense, um dieses Spiel zu gewinnen. Wir müssen es nur schaffen, beides auf das Parket zu bringen!“

Hochball ist am kommenden Samstag um 17.00 Uhr in der Sporthalle der Franz-Böhm-Schule in Frankfurt!

 

Zu dieser Zeit wird die 3. Mannschaft der Sabres bereits ihre beiden Spiele gespielt haben. Um 10.00 Uhr gegen den USC München und 14.00 Uhr gegen Kaufbeuren, geht es in heimischer Halle um die ersten Punkte in der Bayernliga!

Nach den ersten beiden Spielen sind die Ulmer noch sieglos und möchten das nun ändern. Dementsprechend motiviert gibt sich Claus Lindenthal vor diesem 2. Spieltag: „Unser Ziel ist es, den jungen Spielerinnen und Spieler in unserer Mannschaft Spielzeit zu geben, aber natürlich sind auch wir hungrig nach Siegen. Wir freuen uns auf unser Heimspiel!“

Wie gewohnt kümmern sich die Sabres um das leibliche Wohl und freuen sich auf den Auftritt in den Sporthallen der TSG Söflingen in der Harthausener Straße!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de