Zwei Siege für die 3. Mannschaft in Ingolstadt

 
07.09.2018
 

Eindrucksvolle Siege feierte unsere 3. Mannschaft in Ingolstadt. Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus der Audi-Stadt siegte die Mannschaft um Spielertrainer Manfred Wolf souverän mit 71:51. Gegen das Woiperdinger-Dream-Team hatten die Sabres mehr Mühe, aber auch dieses Spiel wurde gewonnen. Das Endergebnis dieses Spiels war 51:42!

 

Früh fing der Tag an für die Rollstuhlbasketballer der Ulmer Sabres! Schon um 10.00 Uhr traf man auf den Spitzenreiter der Bayernliga und Gastgeber Ingolstadt. Der Gastgeber konnte bisher alle Spiele gewinnen. Somit war die Favoritenrolle schnell geklärt. Erster gegen Letzter, doch das Spiel nahm einen interessanten Verlauf! Das Spiel startete Ausgeglichen. Bis zu Beginn des zweiten Viertels wechselte die Führung mehrmals, bevor die die Ulmer einen 9:0-Lauf hinlegten und sich bis zur Halbzeit mit 10 Punkten absetzten konnten. Mit 40:30 aus Sicht der Ulmer wurden die Seiten gewechselt.

 

Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Ulmer den Vorsprung immer weiter ausbauen. Die Routiniers Manfred Wolf und Serdal Cakmak scorten fast nach belieben und gaben den jungen Sabres die nötige Sicherheit selbst abzuschließen! Mit 71:51 wurde der Gastgeber in der eigenen geschlagen und dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage zugefügt!

 

Punkteverteilung: #1 Serdal Cakmak (26 Punkte), #5 Manfred Wolf (28), #11 Svenja Erni (4), #13 Erik Rudolph (7), #15 Claus Lindenthal (6), #19 Robin Schwenkedel, #20 Linus Meitner, #25 Michael Biehler

 

Anders verlief das zweite Spiel des Tages gegen das ebenfalls neuformierte Team aus Haimhausen lieferte den Sabres einen harten Fight! Die Sabres konnten früh in Führung gehen und beherrschten die 1. Halbzeit. Mit 10 Punkten Vorsprung wurden hier die Seiten gewechselt. Auch im 3. Viertel spielten die Ulmer weiter erfolgreich. Nach dreißig gespielten Minuten führten die Sabres mit 47:25!

 

Dann kam ein Bruch im Spiel! Das Woiperdinger-Dream_Team kämpfte sich zurück und konnte in den ersten fünf Minuten des letzten Viertels 12 Punkte erzielen, ohne dass die Ulmer den Ball in den Korb werfen konnten. Es wurde nochmals spannend, doch der zuvor herausgespielte Vorsprung reichte aus. Auch dieses Spiel gewannen die Ulmer Sabres mit 51:42!

Damit kommen vier weitere Punkte auf das Konto der Landesligamannschaft!

 

Punkteverteilung: #1 Serdal Cakmak (9), #5 Manfred Wolf (18), #11 Svenja Erni (13), #13 Erik Rudolph (4), #15 Claus Lindenthal (4), #19 Robin Schwenkedel (2), #20 Linus Meitner, #25 Michael Biehler

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de