Turniersieg und neue Erkenntnisse

 
28.09.2018
 

Die erste Auswärtsfahrt der Ulmer Sabres in der Saison 2018/2019 führte das Team um Kapitän Dominik Bloching erst nach Amersfoort in den Niederlanden und dann nach Warendorf. Nach einem langen Turniertag am Samstag in Holland, traf man zu zwei Testspielen auf den BBC Warendorf am Sonntag.

 

Gegen ausschließlich unbekannte Gegner sicherten sich die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen den Turniersieg. Nach den Erfolgen über Hubo on Wheels, Invictus NL, BV Hoofddorp, SC Antilope und den EBV Mustangs, beendeten die Ulmer auf Tabellenplatz 1 das Turnier.

 

Bei kurzer Spielzeit gab es wenig Spielfluss für das Team von der Donau. Jedoch war es ein passendes Event um Ulms neuen Center Hubert Hager ins Spiel der Sabres zu integrieren. Mit nur sechs Spielern musste der Ulmer Trainer auskommen. Das bedeutet, dass alle Spieler viel Zeit auf dem Court bekamen.

 

Noch am gleichen Abend ging es weiter nach Warendorf. Das dortige Spitzenteam der 2. RBBL Nord, lud zum Testspiel. Nach einem nicht öffentlichen Trainingsspiel am Morgen wurde es dann zur Mittagszeit etwas ernster. Das erste Testspiel der Ulmer Preseason für die Saison 2018/2019.

 

In beiden Spielen merkte man die Müdigkeit der Ulmer Spieler nach dem gespielten Turnier an. Um so beeindruckender mit welchem Kampfgeist das Team aus der Münsterstadt agierte. Das erste Spiel wurde zwar 40:42 nach Verlängerung verloren und war geprägt vom Defensespiel der beiden Teams, dennoch gelang es den Ulmern nach nur einer Woche der Vorbereitung, ihr Spiel teilweise erfolgreich aufzuziehen.

 

Auch im zweiten Spiel hatten die Sabres das Nachsehen. Mit 55:60 behielten die Gastgeber die Oberhand. Auch in diesem Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Am Ende war es die tiefere Bank der Warendorfer die für Trainer Thorsten Schmid den Unterschied machte: „Mein Kollege Marcel Fedde und ich haben beide Spiele genutzt um verschiedenste Dinge auszuprobieren. Am Ende hat uns dann ein bisschen die Kraft gefehlt. Wir haben unter der Woche hart trainiert und nun ein Turnier und zwei Spiele an zwei Tagen gemacht. Das kostet viel Energie! Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft an diesem Wochenende!“

 

Die Ulmer Sabres bedanken sich bei B.E.O. für die Ausrichtung und die Einladung zum Turnier nach Amersfoort und gratulieren zur gelungenen Veranstaltung!

 

Dem BBC Warendorf gilt ebenfalls unser größter Dank für das Ermöglichen der beiden Testspiele und dem klasse Service Vorort! Wir wünschen dem Team viel Erfolg in der 2. RBBL Nord!

 

Für die Sabres geht es am kommenden Wochenende weiter mit dem Turnier in Wörgl am Samstag und zwei weiteren Testspielen gegen den Ligakonkurrenten RSC Tirol am Sonntag!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de