Foto: Alexandra Fink

Heim-Derby zum Saisonfinale

 
29.03.2019

Am kommenden Samstag empfangen die Ulmer Sabres die Mannschaft des RSKV Tübingen. Nach zuletzt weniger erfreulichen Ergebnissen möchten die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen mit einem Sieg die Runde beenden. Damit könnten die Münsterstädter die Saison auf Platz 4 beenden.

 

Mit dem RSKV Tübingen kommt der auf Platz 6 stehende Aufsteiger in die Turnhallen der TSG. Mit Leon-Ole Schöneberg haben die Tübinger einen Ausnahmespieler in ihren Reihen, der immer für viele Punkte gut ist. Dazu begrüßen die Sabres die beiden Ex-Ulmer Catharina Weiß und Erik Senkel, welche seit dieser Saison wieder für die Tübinger aufs Parkett rollen.

 

Für die Ulmer soll es zu einem versöhnlichen Ende der Runde kommen. Dafür soll mit hoher Intensität verteidigt werden, um die Wirkungskreise der Tübinger Schützen einzuschränken.

Wie schon in den letzten Jahren laden die Ulmer alle Fans und Freunde des Rollstuhlbasketballs zu einem gemütlichen Beisammensein, nach dem Spiel ein.

 

„Wenn du das letzte Spiel zuhause hast, das dann noch ein Derby ist, dann willst du dieses Spiel mit aller Macht gewinnen!“, so Kapitän Dominik Bloching nach dem Abschlusstraining!

 

Hochball ist am kommenden Samstag, den 30. März 2019 um 18.00 Uhr auf dem Sportgelände der TSG Söflingen!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de