Sabres verlieren beim Tabellenführer

 
12.02.2019

Gegen die Spielgemeinschaft Frankfurt/Wetzlar haben die Sabres zwar gekämpft, aber konnten die Niederlage nicht verhindern. Mit 53:68 zogen die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen in Wetzlar den Kürzeren. Während die Hessen nun die Hauptrundenmeisterschaft feiern können, fallen die Ulmer auf Platz 3 der Tabelle.

Mit nur sieben Spielern mussten die Sabres die Reise nach Wetzlar antreten. Eines der Ziele von Trainer Thorsten Schmid war es, in der Defensive kompakt zu stehen. Das gelang nur bedingt und so konnten die Gastgeber in den ersten fünf Minuten 14 Punkte erzielen. Selbst scorten die Sabres nur zwei Mal und hatten 4 Punkte auf der Habenseite. Dann kamen die Münsterstädter selbst besser ins Spiel und konnten nochmals punkten. Dennoch gelang es bis zu Halbzeit nicht den Abstand deutlich zu verkürzen. Zur Halbzeit lagen die Ulmer Sabres mit 21:34 zurück!

Den Lahn-Dill Skywheelers muss man attestieren, dass es dem Team von David Amend gelungen ist, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen. Am Ende des Spiels konnten gleich vier Spieler der Hessen zweistellig Punkten. Damit kam die Ulmer Verteidigung nur schwer zurecht!

In der zweiten Halbzeit wuchs der Rückstand zwischenzeitlich auf bis zu 20 Punkte an. Dennoch gaben sich die Sabres nicht auf und konnten den Rückstand nochmals auf weniger als 10 Punkte verkürzen. Doch am Ende reichte die Kraft nicht, um die nun munter wechselnden Skywheelers in Bedrängnis zu bringen. So endete das Spiel mit 53:68 aus Sicht der Ulmer!

„Wir haben zeitweise gut verteidigt, aber die ein oder andere Lücke in der Defense gehabt. Was mir nicht gefallen hat ist, dass wir in unserem eigenen Angriffsspiel wieder einige Pässe schlecht, zu spät oder gar nicht gespielt haben, als wir unserer Center in guter Position hatten. Daran werden wir arbeiten! Trotzdem haben wir mit dem Kader, den wir zur Verfügung hatten, eine ordentliche Leistung gezeigt!“, so Trainer Thorsten Schmid!

Nun stehen die Ulmer auf dem 3. Platz der Tabelle! Weiter geht es in zwei Wochen beim Heimspiel gegen Heidelberg!

Für die Sabres spielten: #4 Andre Penner (4 Punkte), #6 Dominik Bloching (17), #9 Fabian Berger, #16 Andrej Michalski (2), #18 Luca Holstein (17), #21 Patrick Dorner (13), #23 Sascha Lima

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de