DERBYZEIT – Tübingen zu Gast in Ulm

 
29.11.2019
 

Am Samstag kommt es in den Turnhallen der TSG Söflingen zum Derby in der 2. RBBLS. Die Ulmer Sabres empfangen den RSKV Tübingen! Für die Ulmer Rollstuhlbasketballer geht es darum, mit einem Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Hochball ist um 18:00 Uhr in der Harthausener Straße. Bevor es in der Bundesliga ernst wird trifft die 2. Mannschaft auf die Teams des USC München (10:00 Uhr) und SBDJK Rosenheim (14:00 Uhr).

 

Mit einem Sieg aus drei Spielen stehen die kommenden Gäste auf Platz 5 der Tabelle. Dennoch dürfen die Sabres die Mannschaft um den Ex-Ulmer Erik Senkel nicht unterschätzen. Wie viel Talent in der Truppe vom Neckar steckt, bewiesen sie am letzten Spieltag, als sie mit nur einem Punkt gegen den amtierenden Meister verloren. Vor allem aus der Distanz sind sie sehr gefährlich.

Die Ulmer wiederum wollen versuchen ihre Größenvorteile zu nutzen und wollen dafür den gegnerischen Korb attackieren. Die Schützen des Gegners müssen von Beginn an unter Druck gesetzt werden, um diese gar nicht erst ins Spiel zu kommen lassen.

„Wir wollen alles dafür tun, den ersten Heimsieg der Saison einzufahren. Von meiner Mannschaft erwarte ich in diesem Derby volle Konzentration und die notwendige Einstellung um erfolgreich zu sein!“ so Trainer Thorsten Schmid vor dem Spiel.

Bestreiten die Sabres das kommende Spiel erfolgreich kann der Abstand zu den Playoff-Plätzen bis auf zwei Punkte reduziert werden. Diese Chance wollen sich die Ulmer nicht entgehen lassen.

 

Die zweite Mannschaft konnte am letzten Wochenende gegen Bayreuth einen Sieg einfahren. Nun gastieren mit dem USC München und dem SBDJK Rosenheim zwei Mannschaften in Ulm, welche in der Tabelle hinter den Sabres zu finden sind. Das Ziel lautet die Erfolgsserie auszubauen und sich damit auf Platz 2 der Tabelle vorzuschieben.

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de