Erfolgreicher Start in der Regionalliga

 
16.01.2019
 

Die 2. Mannschaft der Ulmer Sabres startet mit einem Erfolg in das Jahr 2019. Beim USC München feiert die Mannschaft um Hubert Hager einen 55:40 Erfolg und kann sich damit auf Platz 3 der Tabelle festsetzen.
Schon früh machte sich der Sabres-Tross auf den Weg nach München. Verzichten musste Coach Thorsten Schmid auf gleich 5 Spieler. Svenja Erni und Luca Holstein erholen sich von ihren Operationen, Urs Rechtsteiner befindet sich im Aufbautraining, Joshua Kopec ist aktuell auch nicht fit und Sabrina Friedrich hatte sich unter der Woche verletzt. Letztere war jedoch bereit mitzufahren, um sicherzustellen, dass die Ulmer eine spielfähige Mannschaft auf das Feld bringen konnten.
Die Sabres starteten gut in das Spiel. Erfreulich war, dass schon im ersten Viertel fast alle eingesetzten Spieler direkt punkten konnten. Dabei kassierten die Ulmer lediglich 6 Punkte in den ersten 10 Minuten. Im zweiten Spielabschnitt konnten dann auch die restlichen Spieler der Sabres punkten. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich hochklassig und beide Teams ließen einige einfache Würfe liegen. Mit 25:14 aus Sicht der Ulmer wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause, leider wie schon so häufig in diesem Jahr, kamen die Sabres nicht gut zurück in die Partie. Die gespielte Ganzfeldpresse wurde nicht mit der nötigen Intensität gespielt und bescherte den Hausherren einfache Punkte. Folge war, dass der USC München auf bis zu 5 Punkten herankam.
Im letzten Viertel spielten die Sabres wieder besseren Basketball und konnten den letzten Spielabschnitt mit 20:10 gewinnen. Hubert Hager und Patrick Dorner erzielten 16 der gemachten 20 Punkte. Am Ende gewannen die Ulmer Sabres ihr erstes Spiel mit 55:40 und konnten weitere wichtige Punkte einfahren.
Besonders erfreulich neben der Tatsache das alle eingesetzten Spieler punkten konnten, war der erste Auftritt von Erik Rudolph. Das junge Talent machte sein erstes Spiel in der Regionalliga und verbuchte dabei gleich 6 Punkte!
„Wir sind sehr froh darüber, dass wir trotz unserer Ausfälle das Spiel heute gewinnen konnten. Wir stehen als Aufsteiger auf Platz 3 der Tabelle und haben Anschluss nach oben. Das ist schon eine super Leistung! Bedanken möchte ich mich bei Sabrina und Erik für ihren Einsatz. Beide haben uns dadurch sehr geholfen und tragen damit einen großen Anteil am Erfolg gegen den USC!“, so Trainer Thorsten Schmid nach dem Spiel!
Die nächsten Ulmer Spiele finden erst wieder am 3. März in Rosenheim statt. Eine ärgerlich lange Pause, welche auf Grund der aktuellen Ligasituation zustande kommt.

 

Für die Sabres spielten: #7 Achim Renner (4 Punkte), #9 Fabian Berger (10), #13 Erik Rudolph (6), #21 Patrick Dorner (16/1 Dreier), #24 Sabrina Friedrich, #26 Hubert Hager (15), #43 Thomas Widmann (2), #77 Birgit Meitner (2)


Am nächsten Wochenende, Samstag den 19.1. starten dann die anderen beiden Ulmer Teams in die Saison. Beide dürfen vor eigenem Publikum ran!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
Ulmer SABRES III
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de