Sabres beim letzten Test doppelt erfolgreich

 
08.10.2019
 

Gegen USC München absolvierten die Ulmer Rollstuhlbasketballer die letzten beiden Testspiele bevor es am nächsten Wochenende in Tirol ernst wird. Ort des Geschehens waren nicht wie gewohnt die Turnhallen der TSG Söflingen, sondern man zog dafür in die Donauhalle nach Munderkingen.

 

Im ersten Spiel, welches noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, probierten sich die Sabres in einer neuen Defensivtaktik aus und man merkte, dass die Abstimmungen noch nicht wirklich passten. Dazu wehrte sich der Regionalligist aus der bayrischen Hauptstadt und konnte auch einige schwierige Würfe versenken.

Erst mit der Umstellung auf eine druckvollere Verteidigung gelang es den Ulmern nun etwas davon zu ziehen. Dabei nutzte Trainer Thorsten Schmid erneut die Gelegenheit verschiedene Aufstellungen auf das Feld zu bringen.

Am Ende gewannen die Sabres das Spiel, wobei das Ergebnis für niemanden wirklich von Bedeutung war!

Das zweite Spiel fand dann vor einer tollen Kulisse statt. Die Verantwortlichen aus Munderkingen, denen unser größter Dank gehört, haben ganze Arbeit geleistet und für eine gut gefüllte Halle gesorgt.

An gleicher Stelle sind Spieler der Sabres schon öfters für Schulprojekte aktiv gewesen, weshalb Rollstuhlbasketball in Munderkingen schon eine gewisse Bekanntheit hat. Das war dann auch an den Anfeuerungen der Zuschauer zu hören.

Hier ging der Außenseiter aus München im ersten Viertel sogar in Führung und so entwickelte sich ein offenes und sehenswertes Spiel.

Wieder dauerte es bis nach der Halbzeit bis die Verteidigung der Ulmer die im Vorfeld schon eingeforderte Bissigkeit erreichte. Den Gästen gelang dann nur ein einziger Korb im 3. Viertel und auch der zweite Sieg an diesem Tag stand fest.

„Wir haben noch reichlich Sand im Getriebe. Wir haben viel zu lange gebraucht, um in der Verteidigung wirklich Druck aufbauen zu können. Dazu kamen leider noch einige Würfe die wir nicht getroffen haben, obwohl wir in guter Position waren. Wir werden in dieser Woche nochmals ordentlich trainieren um gut vorbereitet für Tirol zu sein!“, so Trainer Thorsten Schmid am Ende des Tages.

Der Dank geht an die Gäste aus München, die vielen Zuschauer in der Halle und die Verantwortlichen in Munderkingen. Es war eine gelungene Veranstaltung in einem tollen Rahmen! Das schreit nach Wiederholung!

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de