Ulmer Rollstuhlbasketballer in Heidelberg gefordert

 
16.11.2019
 

Am kommenden Sonntag treffen die Ulmer Sabres auf die bis dato sieglosen Heidelberger. Damit kommt es zum zweiten Mal binnen einer Woche auf dieses Aufeinandertreffen. Am vergangenen Wochenende bezwangen die Ulmer die Heidelberger noch im Pokal.

 

Dass das nun aber ein ganz anderes Spiel wird, ist allen bewusst. In den letzten Jahren waren die Heidelberger Mannschaft häufig ein Tick besser und konnten reihenweise Siege einfahren.

In diesem Jahr sehen sich die Rollstuhlbasketballer der TSG Söflingen mindestens auf Augenhöhe und wollen den Anschluss an das obere Tabellendrittel halten. Für Trainer Thorsten Schmid ist klar, dass dieses Spiel auch ein Richtungsweisendes sein wird. „Um unsere Ambitionen zu unterstreichen, sollten wir gewinnen. Tun wir das nicht, dann müssen wir uns eingestehen, dass wir noch nicht so weit sind, wie wir es gerne wären!“

In der Trainingswoche stand vor allem die Offensive im Vordergrund. Ziel ist es den Ball besser zu bewegen, um auch die gesamte Geschwindigkeit im Angriff besser nutzen zu können.

 

Hochball ist am kommenden Sonntag, den 17.11.2019 um 17.30 Uhr im Sportzentrum Süd in Heidelberg! 

zurück
 
Ulmer SABRES I
Ulmer SABRES II
 
Unsere Unterstützer
 
Kontakt
 
  Harthauser Straße 99
89081 Ulm
info@ulmer-sabres.de